Geschrieben von Jesper

Samsung Galaxy Fit mit Fitbit Charge 3 vergleichen

Im Mai 2019 brachte Samsung den Galaxy Fit auf den Markt. Neben dem niedrigeren Preis gibt es weitere Unterschiede zum Fitbit Charge 3. Während der Galaxy Fit mit technologischen Features wie Farbdisplay und Musiksteuerung punktet, setzt der Charge 3 dagegen auf mehr Funktionalität zur Messung von Aktivitäten und Gesundheit. In diesem Artikel sehe ich mir die Ähnlichkeiten und Unterschiede der beiden Geräte mal genauer an.

Samsung Galaxy Fit

Kompatibel mit iOS und Android | Misst Herzfrequenz, Schritte und Schlaf | Empfängt eingehende Nachrichten
89,99 
nicht mehr lieferbar
  • Messwerte sind vom hellen Farbdisplay gut ablesbar.
  • Dank des eigenständigen Musik-Players können Sie Musik auch ohne Smartphone hören.
  • Der Geschwindigkeitsmesser zeigt an, wie hoch die Durchschnittsgeschwindigkeit während des Trainings war.
  • Der Samsung Galaxy Fit misst Ihre Herzfrequenz nur, sobald Sie dies selber aktivieren.
  • Dieses Gerät ist nicht wasserdicht, sodass Sie nicht damit schwimmen gehen können.

Fitbit Charge 3

Misst Herzfrequenz und Schlaf | Eingebautes GPS für Routenregistrierung | Zeigt Smartphone-Benachrichtigungen an
107,20 
nicht mehr lieferbar
  • Der Fitbit Charge 3 ist wasserdicht und daher zum Schwimmen geeignet.
  • Der Aktivitätstracker misst Ihre Herzfrequenz kontinuierlich.
  • Mit der Fitbit App haben Sie Zugriff auf umfangreiche Statistiken zu Ihrem Training.
  • Dieses Gerät hat kein Farbdisplay.
  • Da der Charge 3 keine eigenständige Musiksteuerung hat, können Sie ohne Smartphone keine Musik hören.

Samsung Galaxy Fit mit Fitbit Charge 3 vergleichen

Samsung Galaxy Fit Fitbit Charge 3
Bildschirmdiagonale 2,41 Zentimeter 2,54 Zentimeter
Farbdisplay Ja Nein
Herzfrequenzmessung Auf Anfrage Kontinuierlich
Messung der Anzahl von Treppenstufen Nein Ja
Bewegungserinnerung Nein Ja
Eigenständiger Musik-Player Ja Nein

Design

Samsung Galaxy Fit Design

Samsung Galaxy Fit: schlankes Design und Farbdisplay

Das Display des Samsung Galaxy Fit hat eine Diagonale von 2,41 Zentimetern. Da der Tracker sehr schmal ist, passt der Galaxy Fit auch gut auf schmale Handgelenke. Dieses Gerät verfügt über einen Touchscreen, sodass man problemlos durch das schöne Farbdisplay navigieren kann. Das Uhrengehäuse besteht aus Kunststoff, das Armband aus Gummi, wodurch es schweißfest und leicht zu reinigen ist. Darüber hinaus ist das Armband austauschbar.

Fitbit Charge 3 Design

Fitbit Charge 3: Schwarz-Weiß-Display und wasserdicht

Das 2,54-Zentimeter-Display des Fitbit Charge 3 ist etwas größer und breiter, eignet sich aber für Handgelenke jeden Maßes. Der Charge 3 Activity Tracker hat auch einen Touchscreen, aber kein Farbdisplay. Der Fitbit ist dafür wasserdicht, sodass man mit ihm schwimmen kann. Das Uhrengehäuse aus Aluminium verleiht dem Fitbit Charge 3 ein hochwertiges Aussehen. Das austauschbare Silikonband ist feuchtigkeitsbeständig und leicht zu reinigen.

Aktivitäten messen

Samsung Galaxy Fit zur Messung der Herzfrequenzaktivität

Samsung Galaxy Fit: Herzfrequenz auf Anfrage und Geschwindigkeitsmesser

Der Galaxy Fit misst Ihre Herzfrequenz erst, wenn Sie es selber aktivieren. Einmal eingestellt, misst das Gerät Ihren Stresspegel anhand Ihrer Herzfrequenz. Darüber hinaus misst dieser Aktivitätstracker Entfernung, Kalorienverbrauch, Schritte und Schlaf. Während des Trainings verfolgt der Galaxy Fit zudem Ihre Geschwindigkeit. Dadurch haben Sie Einblick in Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit nach der Aktivität. Ebenfalls praktisch: Mit dem Samsung können Sie sehen, ob Sie am Tag genug Wasser trinken.

Fitbit Charge 3 misst Herzfrequenz, Aktivitäten, Treppenstufen

Fitbit Charge 3: Kontinuierliche Herzfrequenzmessung und Bewegungserinnerung

Der Fitbit Charge 3 misst Ihre Herzfrequenz automatisch den ganzen Tag lang. Darüber hinaus verfolgt Ihr Fitbit, wie viele Treppenstufen Sie am Tag hochlaufen. Außerdem misst der Charge 3 genau wie der Galaxy Fit Entfernung, Kalorienverbrauch, Schlaf und Schritte. Sitzen Sie zu lange still am Schreibtisch? Dann benachrichtigt Sie das Gerät, dass es Zeit ist, sich zu bewegen. Außerdem meldet sich der Fitbit, wenn es Zeit ist, ins Bett zu gehen.

Intelligente Funktionen

Samsung Galaxy Fit Smartphone Musik

Samsung Galaxy Fit: eigenständiger Musikplayer

Man kann den Samsung Galaxy Fit über Bluetooth mit dem Android- und iOS-Smartphone verbinden. Dadurch erhalten Sie Benachrichtigungen vom Smartphone auf den Galaxy Fit. Sie können die Nachrichten auch vom Handgelenk aus beantworten. Das Gerät verfügt ferner über einen eigenständigen Musik-Player. Das heißt, Sie müssen Ihr Handy nicht mitnehmen, um während des Trainings Musik hören zu können.

Fitbit Charge 3 App kontaktlose Zahlung

Fitbit Charge 3: Fitbit App und Anruferkennung

Auch der Fitbit Charge 3 lässt sich über Bluetooth mit einem Android- oder iOS-Gerät verbinden und zeigt Benachrichtigungen vom Smartphone an. Neben dem Empfangen und Beantworten von Nachrichten auf dem Aktivitätstracker können Sie dank der Anruferkennung auch sehen, wer anruft. In der praktischen Fitbit App sehen Sie umfangreiche Statistiken zu Gesundheit und Aktivitäten. Vergessen Sie oft, das Portemonnaie mitzunehmen? Mit der Charge 3 Special Edition können Sie kontaktlos bezahlen.

Fazit

In Bezug auf das Design besteht der große Unterschied zwischen den beiden Aktivitätstrackern darin, dass der Samsung Galaxy Fit über ein Farbdisplay verfügt, während der Fitbit Charge 3 dafür wasserdicht ist. Zudem gibt es Unterschiede in Sachen Funktionalität. Der Galaxy Fit bietet praktische, intelligente Funktionen, unter anderem durch die eigenständige Musiksteuerung. Der Charge 3 bietet mehr Möglichkeiten zum Messen von Aktivitäten mit kontinuierlicher Herzfrequenz, Treppenstufenmessung und Bewegungserinnerung. Darüber hinaus bietet der Charge 3 in Kombination mit der Fitbit App einen umfassenden Einblick in die Statistiken Ihres Trainings.



© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Bewertung durch Kunden: 4,9/5 - 221 Bewertungen