Geschrieben von Uhro

Wie sichert man Smart-Home-Geräte?

Mit einem Smart Home kann man seine Geräte jederzeit und überall steuern. Diese intelligenten Geräte sind daher immer mit dem Internet verbunden. Das kann ein Risiko sein. Schließlich sind intelligente Geräte auch anfällig für Hacker und Viren. In diesem Artikel geben wir dir 4 Tipps, mit denen du deine Smart-Geräte sichern kannst.

Tipp 1: ein gutes Passwort

Passwort einrichten

Dies mag wie ein Kinderspiel erscheinen, aber ein sicheres Passwort bleibt wichtig. Ein solches Passwort ist nicht nur schwer zu erraten, sondern auch für Hacker schwer zu knacken. Wir empfehlen dir, ein langes und zufälliges Passwort zu verwenden. Darüber hinaus ist es besser, nicht überall dasselbe Passwort zu verwenden. Wenn dein Passwort an einer Stelle gestohlen wird, können Hacker es nicht überall verwenden. Hast du Probleme, dir schwierige Passwörter zu merken? Verwende dann einen Passwort-Manager.

Tipp 2: Installiere alle Updates

Updates installieren

Alle Smart-Home-Geräte sind eigentlich kleine Computer. Das bedeutet, dass auch Updates veröffentlicht werden. Zum Beispiel, um Sicherheitsprobleme zu lösen. Es ist daher wichtig, dass du immer die neuesten Updates installierst. Auf diese Weise können Hacker und Viren deine Smart-Geräte nicht missbäuchlich nutzen. Wie diese Updates installiert werden, ist je nach Gerät unterschiedlich. Oft geht es automatisch, manchmal muss es über die App erfolgen. Im letzteren Fall findest du das im Hauptmenü unter "Einstellungen" oder "Updates".

Tipp 3: Schütze auch deinen PC

Deinen PC sichern

Wurde ein Smart-Home-Gerät unerwartet mit einem Virus infiziert? Dann besteht die Möglichkeit, dass dein Computer auch über dieses Gerät angegriffen wird. Deshalb ist es wichtig, dass du deinen PC gut sicherst. Das tust du mit einem Virenscanner und einer Firewall. Außerdem stellst du dann sicher, dass immer die neuesten Updates installiert sind.

Tipp 4: das gesamte Netzwerk sichern

Dein gesamtes Netzwerk sichern

Vorbeugen ist die beste Medizin. Mit einem Router mit integriertem Virenscanner schützt du gleich dein gesamtes Netzwerk. Auf diese Weise stellen diese Sicherheitsrouter sicher, dass alle deine Geräte sicher sind. Viren oder Hacker gelangen dann nicht mehr in dein Zuhause. Eine zusätzliche Sicherheit, die sowohl für deine Smart-Home-Geräte als auch für Computer und Smartphones gilt. Natürlich erzielst du die besten Ergebnisse, wenn du alle Tipps aus diesem Artikel anwendest.



© 2020 - 2020 - Coolblue GmbH