Kingston HyperX Cloud II Grau (Gunmetal)

Variante: Grau, Schwarz
Farbe:
Grau, Schwarz
88,99 
inkl. MwSt., versandkostenfrei
Morgen kostenlos geliefert


Alternativen


Produktinformation

Kurzfassung technische Daten

Computerplattform
Mac, PC (Windows), PlayStation 4
Verbindungsart für Plattform
Nintendo Switch - Kabelgebunden, PC - Kabelgebunden, PS4 - Kabelgebunden, Xbox One - kabelgebunden
Tonwiedergabe für Plattform
PC - Surround, PS4 - Surround
Klangqualität laut Kundenbewertung
Sehr gut
Geräuschunterdrückung Mikrofon
Ja

Plus- und Minuspunkte

Laut unseres Gaming-Headset-Experten
  • Dank des abnehmbaren Mikrofons ist das Headset auch im Freien als normaler Kopfhörer zu verwenden.
  • Die Ohrmuscheln schotten dich gut von der Außenwelt ab, sodass du in das Spiel eintauchst und deine Umgebung nicht durch Explosionen und Musik gestört wird.
  • Dank des Mikrofons mit Geräuschunterdrückung bist du immer gut zu verstehen, wenn du mit Freunden oder Personen in deinem Team kommunizierst.
  • Erst nach einem Update über den PC unterstützt das Cloud II Surround-Sound auf der PS4.
Produktexperte Gaming-Headsets

Beschreibung

Das Kingston HyperX Cloud II kombiniert einen robusten Rahmen mit klarem Klang und komfortablen Ohrmuscheln. Das Kingston HyperX Cloud II erzeugt virtuellen 7.1-Surround-Sound. Zumindest, wenn du es über die mitgelieferte USB-Soundkarte (oder das Verlängerungskabel) an den Mac oder PC oder (nach einem Firmware-Update über den PC) an deine PS4 anschließt. Die Kunstleder-Ohrmuscheln liegen gut an, so dass du vollständig in dein Spiel eintauchst. Das Mikrofon mit Geräuschunterdrückung ermöglicht eine klare Kommunikation und kann abgetrennt werden. Dies ist praktisch, wenn du das Headset auch unterwegs verwenden möchtest.

Das Kingston HyperX Cloud II kombiniert einen robusten Rahmen mit klarem Klang und komfortablen Ohrmuscheln. Das Kingston HyperX Cloud II erzeugt virtuellen 7.1-Surround-Sound. Zumindest, wenn du es über die mitgelieferte USB-Soundkarte (oder das Verlängerungskabel) an den Mac oder PC oder (nach einem Firmware-Update über den PC) an deine PS4 anschließt. Die Kunstleder-Ohrmuscheln liegen gut an, so dass du vollständig in dein Spiel eintauchst. Das Mikrofon mit Geräuschunterdrückung ermöglicht eine klare Kommunikation und kann abgetrennt werden. Dies ist praktisch, wenn du das Headset auch unterwegs verwenden möchtest.


Standard mitgeliefert

  • Gebrauchsanleitung
  • USB-Kabel mit Soundkarte
  • Zusätzlicher Satz Ohrpolster
  • Gebrauchsanleitung

Standard mitgeliefert

  • USB-Kabel mit Soundkarte
  • Zusätzlicher Satz Ohrpolster
  • Gebrauchsanleitung

Kurzfassung technische Daten

Computerplattform
Mac, PC (Windows), PlayStation 4
Verbindungsart für Plattform
Nintendo Switch - Kabelgebunden, PC - Kabelgebunden, PS4 - Kabelgebunden, Xbox One - kabelgebunden
Tonwiedergabe für Plattform
PC - Surround, PS4 - Surround
Klangqualität laut Kundenbewertung
Sehr gut
Geräuschunterdrückung Mikrofon
Ja

Standard mitgeliefert

  • Gebrauchsanleitung
  • USB-Kabel mit Soundkarte
  • Zusätzlicher Satz Ohrpolster
  • Gebrauchsanleitung

Standard mitgeliefert

  • USB-Kabel mit Soundkarte
  • Zusätzlicher Satz Ohrpolster
  • Gebrauchsanleitung

Bewertung

Hilfreichste Bewertungen

Hilfreichste Bewertungen

4.5 / 5 Sterne
9,2/10
"Tolles Headset zu einem vernünftigen Preis"

Sietse Rijpstra | 9. Juli 2015 | Farbe: Rot, Schwarz | Niederländisch wurde automatisch übersetzt

  • Pluspunkt:
    Gemütlich
  • Pluspunkt:
    Gutes, abnehmbares Mikrofon
  • Pluspunkt:
    Geflochtene Schnur
  • Pluspunkt:
    Tonregler
  • Pluspunkt:
    Langes Kabel (für Konsole)
  • Minuspunkt:
    Geräusche mit leisem Ton
  • Minuspunkt:
    Langes Kabel (für PC)

Ich habe dieses Headset jetzt seit ein oder zwei Monaten, also konnte ich es genug für eine gute Bewertung verwenden.

Das Headset hat einen sehr guten Klang und es gibt sogar die Möglichkeit, Surround Sound 7.1 einzuschalten, aber ich persönlich denke, dass der Klang eine geringere Qualität hat und fester ist. Ein Nachteil des Sounds ist, dass ein leises Geräusch durchkommt, wenn Sie den Sound leiser stellen.

Im Übrigen passt das Headset aufgrund der weichen Ohrpolster gut (ein weiteres Paar Ohrpolster ist im Lieferumfang enthalten), und Sie können es bei Bedarf vier Stunden hintereinander auf dem Kopf haben. Dank des verstellbaren Kopfbands kann jeder dieses Headset verwenden.

Das Headset wird auch mit einem Soundcontroller geliefert, obwohl auf der Produktseite angegeben ist, dass es nicht im Lieferumfang enthalten ist. Dieser Regler ist am Kabel befestigt. Auf diese Weise können Sie die Lautstärke der Kopfhörer einstellen, die Lautstärke des Mikrofons einstellen (ich werde gleich darauf zurückkommen), Ihr Mikrofon stumm schalten und Surround Sound 7.1 aktivieren.

Das Mikrofon hat eine gute Qualität und kann entfernt werden, wenn Sie für eine Weile kein Mikrofon benötigen. Da sich am Ende des Mikrofons eine Schaumstoffmikrofonkappe befindet, treten beim Sprechen bei anderen Personen keine Geräusche auf.

Abschließend möchte ich noch ein paar Dinge sagen:
- Das Kabel, an dem der Soundcontroller angeschlossen ist, ist ein geflochtenes Kabel, das weniger wahrscheinlich bricht. Das Kabel ist auf der langen Seite, aber das ist so, dass Sie das Headset auch auf einer PlayStation oder Xbox verwenden können.
- Sie benötigen nur einen USB-Eingang für das Headset. Kein Ärger mit Jacken.
- Wenn Sie beispielsweise beim Ansehen eines YouTube-Videos vom Headset zum Sound von Ihrem PC wechseln, müssen Sie zuerst die Webseite neu laden, um etwas hören zu können. Dies ist jedoch bei Spielen oder anderen Programmen nicht der Fall.
- Sie zahlen nicht wenig für das Headset, aber auch nicht viel. Der Preis ist großartig für die Qualität, die Sie erhalten.
- Das Headset wird in einer wunderschönen roten HyperX-Luxusbox geliefert, in der Sie alle Teile finden, die durch eine Schaumschicht geschützt sind.

Kurz gesagt, das Kingston HyperX Cloud II Red ist ein gutes Headset zu einem guten Preis, das Sie lange verwenden können.


4.5 / 5 Sterne
8,8/10
"Tolles Gaming-Headset zu einem guten Preis"

Bart Hamer | 31. August 2017 | Farbe: Rot, Schwarz | Niederländisch wurde automatisch übersetzt

  • Pluspunkt:
    Schön gestaltet
  • Pluspunkt:
    Hergestellt von guter Qualität
  • Pluspunkt:
    Tolle Klangqualität
  • Pluspunkt:
    An mehrere Geräte anschließbar
  • Pluspunkt:
    Zusätzliche Ohrmuscheln
  • Minuspunkt:
    Kunstleder ist verschwitzt

Manchmal hat man das: Plötzlich ist es Zeit für etwas Neues und in meinem Fall bedeutete das, dass ein Gaming-Headset mit 7.1-Surround-Sound-Qualität hergestellt werden musste. Das stellte sich als nicht so einfach heraus, da die Auswahl an Headsets enorm ist. Deshalb habe ich mich entschlossen, einige Anforderungen zu stellen: Das neue Headset musste über ein Kabel verfügen, sowohl für den PC als auch für die PlayStation 4 geeignet sein, mindestens einen anständigen 7.1-Sound auf dem PC bieten und nicht mehr als 100 Euro kosten. Das machte das Angebot etwas klarer. Nachdem ich einige (manchmal widersprüchliche) Bewertungen gelesen hatte, entschied ich mich schließlich für die HyperX Cloud II von Kingston, die in Rot und Grau (Gunmetal) erhältlich ist.

Als ich es auspackte, bemerkte ich sofort, was ich bereits gelesen hatte: Die Verpackung ist sehr gut gepflegt. Eine schöne, robuste Pappschachtel, die alle Teile des Headsets enthält, die sauber durch Schaum geschützt sind. Zusätzlich zum Headset enthält die Box einen Adapter zum Einstecken des Cloud II in das Flugzeug, eine Tasche zum Transportieren von allem und einen zusätzlichen Satz Schaumstoff-Ohrmuscheln. Auf der Außenseite der Box befinden sich die Logos einer Reihe professioneller Gaming-Organisationen, die die Cloud II zu ihrem offiziellen Headset gemacht haben. Das hat etwas versprochen!

Die Qualität strahlt vom Kopfhörer aus. Kein billiger Kunststoff, sondern gebürstetes Aluminium und robuster Kunststoff. Imitierte Leder-Ohrmuscheln sind serienmäßig, was ich persönlich ziemlich schnell verschwitzt finde. Deshalb habe ich sie nach kurzer Zeit gegen das andere Paar ausgetauscht. Das ging ziemlich leicht. Am Kopfhörer befindet sich eine Gummikappe, hinter der sich der Anschluss des separat mitgelieferten Mikrofons befindet. Nach dem Entfernen der Kappe rastet das Mikrofon leicht ein. Das Headset verfügt über ein festes Kabel mit einem 3,5-mm-Miniklinkenstecker. Das mitgelieferte Verlängerungskabel ermöglicht den Anschluss des Headsets über USB. Das Verlängerungskabel enthält eine Fernbedienung mit integrierter Soundkarte, die virtuellen 7.1-Surround-Sound bietet. Die Fernbedienung verfügt über Tasten zum Einstellen der Lautstärke des Mikrofons und der Lautsprecher sowie eine Taste zum (De-) Aktivieren der 7.1-Wiedergabe. Auf der Rückseite befindet sich ein Clip, mit dem Sie die Box an etwas befestigen können. Die Schnüre sind gewebt und sehen schön und robust aus.

Zunächst habe ich die Cloud II über USB an meinen PC angeschlossen. Der Sound erwies sich als sehr gut: Der virtuelle 7.1-Surround-Sound ist mehr als überzeugend. In einigen Reviews wurde behauptet, dass das Aktivieren nur die Lautstärke erhöht, aber es gibt wirklich einen räumlichen Effekt. Bei Ego-Shootern hilft dies zu bestimmen, wo sich Ihre Gegner befinden. Das Mikrofon macht seine Arbeit gut, auch dank der Geräuschunterdrückung.

Für den nächsten Test habe ich das Gerät über USB an mein MacBook angeschlossen. Auch hier war die Klangqualität hervorragend und die 7.1 funktionierte einwandfrei. Für diesen Test dachte ich, es wäre schön, das Cloud II mit meinem Sennheiser HD 600 zu vergleichen, einem High-End-Headset, das mehr als dreimal so viel kostet wie das Cloud II. Mit Hilfe eines Splitters habe ich beide Kopfhörer über die Mini-Buchse angeschlossen, damit ich beim Abspielen von Musik einen direkten Vergleich anstellen kann. Der Qualitätsunterschied war viel geringer als der große Preisunterschied vermuten lässt. Mit etwas stärkerem Bass und hohem Ton ist der Sound des Cloud II etwas weniger ausgewogen als der des HD 600, aber alle Details in der Musik sind deutlich hörbar. Der Klang ist sehr angenehm für das Ohr. Die Kombination aus Cloud II und meinem Handy lieferte das gleiche Ergebnis.

Jetzt war die PS4 an der Reihe. Der Cloud II kann mit der Mini-Buchse an einen drahtlosen Controller angeschlossen werden, und das hat einwandfrei funktioniert: Kopfhörer und Mikrofon wurden sofort erkannt. Der Sound von der Konsole wurde auf der Cloud II (in Stereo) abgespielt, nachdem ich sie als Ausgabegerät festgelegt hatte. Auf der PS4 würde 7.1 Virtual Surround Sound nicht unterstützt, aber das musste ich natürlich mit meinen eigenen Augen hören… ähm, mit meinen eigenen Ohren. Also habe ich einfach das Verlängerungskabel in den USB-Anschluss gesteckt. Das beleuchtete HyperX-Logo auf der Fernbedienung wurde eingeschaltet und zu meiner großen Überraschung konnte ich 7.1 ein- und ausschalten. Die Cloud II leistet also noch mehr als versprochen. Der einzige Haken ist, dass Sie die Lautstärketasten auf der Fernbedienung nicht verwenden können. Wenn Sie das versuchen, funktioniert die Schaltfläche für 7.1 nicht mehr. Dies kann der Grund dafür sein, dass Surround-Sound für die PS4 nicht offiziell unterstützt wird.

Fazit: Das HyperX Cloud II ist ein wunderschön gestaltetes und gut verarbeitetes Headset, das für seine Preisklasse eine so hervorragende Klangqualität bietet, dass es sowohl zum Spielen als auch zum Hören von Musik verwendet werden kann. Der virtuelle 7.1-Surround-Sound trägt wesentlich zum Spielerlebnis bei. Das In-Cable-Soundkartenkonzept macht die Installation von Treibern überflüssig, sodass das Headset mit vielen Gerätetypen verwendet werden kann. Wer ein gutes Gaming-Headset zu einem vernünftigen Preis sucht, wird hier keinen schlechten Kauf tätigen.


4.5 / 5 Sterne
9,2/10
"Absoluter Gewinner, auch im Vergleich zu den bekannten Marke"

havar | 23. Mai 2015 | Farbe: Rot, Schwarz | Niederländisch wurde automatisch übersetzt

  • Pluspunkt:
    Sehr gute Qualität, auch für Musik und Film
  • Pluspunkt:
    Ist sehr bequem und eng
  • Pluspunkt:
    Schließen Sie die Außenwelt gut ab
  • Pluspunkt:
    Ein echtes Schnäppchen für diese Qualität.
  • Pluspunkt:
    sieht auch robust und cool aus.
  • Minuspunkt:
    Schließt so schön, dass ich nichts höre, wenn sie mich anrufen ... lol

Hatte immer Turtle Beach, mit Razer geflirtet, und dann bin ich auf einer Website auf diesen gestoßen. Unerwartete und begeisterte Kritiken. Nun, ich finde es schwierig, diese Dinge blind im Netz zu bestellen, aber ich bin trotzdem ein Risiko eingegangen.

Extrem flexibel beim Bestellen, Bezahlen und Empfangen. Also sofort an die teure Stereoanlage meines Vaters angeschlossen. Beeindruckend. Das in einem Wort. Was für ein Unterschied, mit dem etwas schrillen Klang, den ich vom PX22 gewohnt war. Und wie bequem sie sich sofort fühlten.

Sofort mit dem Audio-Headset meines Vaters verglichen. (Senheiser HD. 580). Das war besser, aber sehr nah und der Senheiser ist dreimal so teuer.

Aber dann Gaming, Xbox One, Call of Duty. WoW wieder. Wirklich nur WoW .... Aufgrund der guten Qualität sind die Bässe tiefer. Details viel hörbarer. Sie hören Ihre Gegner einfach besser und früher. Das Mikrofon ist einfach gut, nicht top, aber überdurchschnittlich.

Ich bin sehr zufrieden mit diesem Headset und kann es wirklich jedem empfehlen. Passt auch gut, schließt die Außenwelt besser ab. Bester Kauf, den ich seit Ewigkeiten gemacht habe.

Ich habe noch keinen Surround Sound. Geprüft. Verwenden Sie es direkt auf der Xbox One (Adapter erforderlich).


Tolles Headset zu einem vernünftigen Preis

4.5 / 5 Sterne
9,2
  • Pluspunkt:
    Gemütlich
  • Pluspunkt:
    Gutes, abnehmbares Mikrofon
  • Pluspunkt:
    Geflochtene Schnur
  • Pluspunkt:
    Tonregler