Garmin Edge Explore

In der Ausführung

Einzelnes Gerät
Garmin Edge Explore
Garmin Edge Explore + Garmin-Universalschutztasche (groß)
Garmin Edge Explore + Lenkradhalterung CloseTheGap HideMyBell regular2
Zubehörpaket Garmin Edge Explore
Garmin Edge Explore Sensorenpaket
Garmin Edge Explore Zubehörpaket komplett
189,- 
Momentan ausverkauft


Alternativen


Produktinformation

Kurzfassung technische Daten

Bildschirmdiagonale
3 "
Geeignet für Radfahrertyp
Freizeitradfahrer, Rennfahrer
Touchscreen
Ja
ANT+
Ja
Bluetooth
Ja

Plus- und Minuspunkte

Laut unseres Fahrradnavigation-Experten
  • Der 3-Zoll-Touchscreen ist auch bei hellem Sonnenlicht leicht zu bedienen und abzulesen.
  • Wenn du das Fahrrad-Navigationssystem mit deinem Smartphone koppelst, kannst du mit anderen auf der Straße in Kontakt bleiben.
  • Mit der Unfallerkennung erhalten voreingestellte Notrufnummern bei einem Unfall eine Nachricht.
  • Ohne GLONASS ist die Standortbestimmung in bewaldeten und städtischen Gebieten weniger präzise.
Produktexperte Fahrradnavigation

Beschreibung

Du verbindest das Garmin Edge Explore ganz einfach mit deinem Smartphone. So behältst du alle deine Erfolge, die Leistungen anderer sowie eingehende Nachrichten beim Radfahren im Auge. Du kannst problemlos bekannte Routen laden oder eine überraschende Route für eine unbekannte Radtour auswählen. Dank der Trackback-Funktion findest du immer den Weg nach Hause. Falls unerwartet Probleme auftreten oder du in einen Unfall verwickelt bist, sendet das Explore automatisch Warnungen an eine zuvor angegebene Kontaktperson.

Du verbindest das Garmin Edge Explore ganz einfach mit deinem Smartphone. So behältst du alle deine Erfolge, die Leistungen anderer sowie eingehende Nachrichten beim Radfahren im Auge. Du kannst problemlos bekannte Routen laden oder eine überraschende Route für eine unbekannte Radtour auswählen. Dank der Trackback-Funktion findest du immer den Weg nach Hause. Falls unerwartet Probleme auftreten oder du in einen Unfall verwickelt bist, sendet das Explore automatisch Warnungen an eine zuvor angegebene Kontaktperson.


Gebrauchsanleitung

Gebrauchsanleitung (2,24 MB)

Standardmäßig mitgeliefert

Standardmäßig mitgeliefert

  • Standard-Fahrradhalterung
  • USB-Kabel
  • Gebrauchsanleitung

Tipps zur Verwendung dieses Produkts

Lies unsere Tipps und erfahre alles über die optimale Einrichtung und Verwendung deines Produkts.

Gebrauchsanleitung

Gebrauchsanleitung (2,24 MB)

Kurzfassung technische Daten

Bildschirmdiagonale
3 "
Geeignet für Radfahrertyp
Freizeitradfahrer, Rennfahrer
Touchscreen
Ja
ANT+
Ja
Bluetooth
Ja



Bewertungen

Hilfreichste Bewertungen

  • 4 / 5 Sterne
    8,4/10
    Empfohlen mit einigen Punkten zur Verbesserung

    Enrico | 29. August 2019 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt

    • Preis
    • Verwendung mit App
    • sowohl GPS als auch Fahrradcomputer
    • Montage am Lenker
    • Prozessor ist langsam
    • Das Zurücksenden auf die Route - wenn Sie falsch fahren - ist unklar
    • Kartenaktualisierung über einen Apple Mac wird nicht empfohlen

    Dies ist mein erster Fahrradcomputer und nach mehr als 500 km bin ich mir dieses Geräts sicher, aber es gibt einige Dinge, die im Voraus nützlich sein sollten. Zunächst das Positive: Mit einem GPS-Fahrradcomputer entdecken Sie schnell neue Radwege. Über den Link zur Garmin-App können Sie auf Knopfdruck Ihre eigenen Routen ermitteln oder von anderen erstellte Routen verwenden. Garmin verwendet mit dieser App natürlich die Big Data-Daten aller Radfahrer. Aus Datenschutzgründen wissen Sie also, dass Sie dafür etwas aufgeben müssen. Sie können auch alles im Auge behalten; km, Geschwindigkeit, Speichern und / oder Aktualisieren Ihrer eigenen Routen und Wiederverwendung usw. usw.
    Soviel zur positiven Seite; Jetzt die große Warnung: Mein Garmin gab eine Kartenaktualisierungsmeldung aus, als er zu Hause eine Verbindung zum Apple Mac herstellte. Das gesamte Karten-Update verlief dann wie erwartet, aber nach dem Zurücksetzen von Garmin waren alle Radrouten und Details in Europa verschwunden ...! Nach einer Suche bei Google entdeckte ich ein Forum mit Garmin-Apple-Benutzern und hier wurde beschrieben, dass die Garmin-Aktualisierungssoftware für Apple-Computer beim Aktualisieren vergisst, einen der Kartensätze zu installieren. Dieser Fehler tötet im Grunde den Karteninhalt Ihres Garmin. Nur ein Update über einen Windows-Computer kann dies beheben. Wenn Sie also einen Apple Mac verwenden, seien Sie gewarnt. Überprüfen Sie im Voraus, ob dieser Fehler in Garmins Mac-Software jetzt behoben wurde. Ein zweites Update meines Garmin (über Windows) hat den Kartensatz vollständig aktualisiert.
    Ein zweiter Kritikpunkt ist die Prozessorgeschwindigkeit des Geräts bei Verwendung seiner eigenen Routen. Wenn Sie eine Route starten, berechnet der Garmin die Route, bevor die GPS-Führung ordnungsgemäß gestartet werden kann. Bei längeren Strecken kann diese Berechnung leicht einige Minuten dauern. Berücksichtigen Sie ca. 1 Minute Rechenzeit pro 10 km Strecke. Wenn Sie also eine Route von 60 km laden, dauert die Berechnung nach dem Start der Route problemlos 6 Minuten. Wenn Sie im Editor viele Wegpunkte festgelegt haben, dauert die Berechnung im Voraus etwas länger.
    Ich finde die Verwendung der Batterie akzeptabel. Ich benutze den Garmin im normalen Modus bei eingeschaltetem Bildschirm (kein Energiesparmodus) und eine 50 km lange Fahrt kostet ungefähr 50% der Batterie. An dieser Stelle kann ich den Bildschirm mit einer (Fahrrad-) Sonnenbrille lesen.
    Eine weitere Leistungssache: Wenn Sie während einer Fahrt einen Fehler machen, zeigt Ihnen der Garmin zurück in Richtung der Route. Der einzige Nachteil ist, dass die richtige Richtung nicht angegeben ist; Bei einer Route durch den Wald mit vielen Schleifen kann es daher vorkommen, dass Sie zu einer Schleife zurückgeschickt werden, in der Sie sich im Falle einer falschen Abbiegung bereits befunden haben. Die Fahrtrichtung wird nicht korrekt angezeigt und der Garmin schickt Sie immer wieder in die falsche Richtung zurück.
    Bei der normalen Routenberechnung habe ich einen weiteren Vorschlag: Der Garmin bietet Ihnen drei Alternativen, wenn Sie eine Hin- und Rückfahrt berechnen lassen (z. B. 20 km in östlicher Richtung). Es wäre schön, wenn Ihnen drei Alternativen angeboten würden, wenn Sie mit dem Garmin zu einem Ort oder einer Adresse navigieren würden. Im Moment bietet der Garmin nur die naheliegendste Route (die nicht unbedingt die optimale oder angenehmste Radroute sein muss).
    Schließlich ist die Halterung mit Gummikappe und Gummispannungsgurten sehr gut an meinem Fahrrad befestigt; am Lenker zwischen Headset und Lenker. Bleibt auch bei extremen Vibrationsfahrten (Waldwege, schlechte Straßen usw.) an Ort und Stelle.
    Kurz gesagt: Seien Sie vorsichtig mit den Kartenaktualisierungen. Lernen, mit dem etwas langsameren Prozessor zu leben, aber definitiv zu empfehlen, was mir - in Kombination mit der App auf meinem Handy - das Radfahren viel mehr Spaß gemacht hat.

    Enrico | 29. August 2019 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt
  • 4 / 5 Sterne
    7,6/10
    Empfohlen

    Wim Meeus | 1. September 2019 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt

    • Batterielebensdauer
    • Preis
    • Chancen
    • Alles zu spät für Warnungen

    Gute Genauigkeit, viele Funktionen

    Wim Meeus | 1. September 2019 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt
  • 4 / 5 Sterne
    8,4/10
    Gute Investition für viel Spaß beim Radfahren

    Iris | 7. Juni 2020 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt

    • Sehr einfach zu bedienen
    • Route deutlich auf der Karte markiert
    • Schnelle Verbindung
    • Während die Straßenkarte klar ist, sind die Vibrations- und Pfeilnavigation nicht immer genau

    Einfach zu bedienen, schnell und einfach zu installieren.

    Iris | 7. Juni 2020 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt
  • 4 / 5 Sterne
    8,4/10
    Schönes Design und praktisch zu bedienen. Bitte aktualisiere
    • Schönes handliches Design
    • Anzeige löschen
    • Genaue und schnelle Positionierung
    • Garantie für die Aktualisierung der Gerätelebensdauer!
    • Lange Akkulaufzeit 16 Stunden
    • Erste Verwendung kompliziert
    • Viele Einstellungsmöglichkeiten
    • Studienhandbuch erforderlich
    • Der Akku wird langsam aufgeladen

    Insgesamt ein großartiges Produkt für Routen- und Fahrradkomfort. Aufgrund der umfangreicheren Möglichkeit ist ein Studium der Handbücher erforderlich.

    Hans Meeuwsen | 14. Mai 2020 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt
  • 4 / 5 Sterne
    8,0/10
    gutes und benutzerfreundliches Gerät für den Freizeitgebrauc
    • leicht zu bedienen
    • Bildschirm unter allen Bedingungen gut sichtbar
    • tut, was er für einen Freizeitradfahrer tun sollte
    • großer heller Bildschirm
    • Kein wiederaufladbarer Akku
    • Nicht für die Trainingsanalyse für einen Leistungsradfahrer geeignet, aber dafür nicht vorgesehen

    Frühere Jahre Erfahrung mit Etrex und einem Oregon. Jetzt auf Freizeit- und Tourenreisen umgestellt. Noch keine Erfahrung mit langen Touren von 8 Stunden und länger, aber erwarten Sie nicht, dass der Akku Probleme verursacht. Es ist schade, dass Sie ein Netzteil nicht wie mit dem Edge 1030 verbinden können, wenn Sie einen Radurlaub mit langen Tagesetappen planen. Der Kartenbildschirm ist nur sichtbar, wenn Sie tatsächlich eine Fahrt machen. Eine separate Kartenschaltfläche, die verwendet werden kann, wenn Sie die Karte morgens oder abends anzeigen möchten, ist bequemer.

    Jaap Lameris | 7. Dezember 2019 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt
  • 3 / 5 Sterne
    6,0/10
    Schönes Gerät, leider wegen schlechter Software unbrauchbar
    • Hardware ist wie immer in Ordnung mit Garmin
    • Software ist benutzerunfreundlich
    • Auf längeren Strecken friert das Gerät regelmäßig ein
    • Nicht alle Daten werden immer korrekt gespeichert, sodass Sie nicht überprüfen können, wohin Sie gefahren sind
    • Das Navigieren auf Routen, die länger als 50 km sind, ist mühsam

    Eine regelrechte Enttäuschung. Das Gerät ist für lange Strecken gedacht, friert jedoch so oft ein, dass es keinen Nutzen hat.

    Camiel de Leeuw | 31. Mai 2020 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt
  • 3.5 / 5 Sterne
    7,2/10
    Beste Fahrradnavigation für den Freizeitradfahrer
    • Einfach zu verwenden
    • Bildschirm löschen
    • Gute Navigation
    • Preisqualität
    • Entwerfen Sie etwas weniger
    • Indoor-Routen unmöglich machen, indem keine Verbindung zum Satelliten hergestellt wird
    • Batterie weniger als Rand 830 oder Wahoo Roam

    Preisqualität

    Davy dg | 24. September 2020 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt
  • 3 / 5 Sterne
    6,0/10
    Nicht zu empfehlen, wenn Sie nicht viel Erfahrung mit der Fa
    • Neben Garmin benötigen Sie auch ein externes Programm
    • Sehr schwer zu verstehen
    • Nicht benutzerfreundlich
    • Die installierte Karte war ab 2017

    Kurz gesagt, ich bin kein Computerfreak, aber ich bin auch kein Computerfachmann. Dies ist jedoch kein einfaches Gerät zum Fahren von Knotenrouten. Das Hochladen von GPX-Dateien muss über einen externen Laptop / PC erfolgen. Lassen Sie dies gegen einen Mio 215 austauschen. Das funktioniert auf jeden Fall einfacher

    Carlo Jung | 5. Mai 2021 | In der Ausführung: Einzelnes Gerät | Niederländisch wurde automatisch übersetzt
  • 4 / 5 Sterne
    8,4/10
    Sehr schönes Navigationssystem, einfach zu erstellende Route
    • Klein aber klar genug
    • Stabile Montage der mitgelieferten Pads
    • Die Verbindung mit dem Telefon, aber auch dem iPad (um Routen zu vereinfachen) funktioniert hervorragend