Geschrieben von Daan

4 Tipps zur Zukunftssicherung Ihres Eigenheims

Ihr Zuhause wird sicherer, energieeffizienter und erleichtert Ihnen in Zukunft das Leben. Immer mehr Produkte werden intelligent, was bedeutet, dass sie mehr Optionen bieten. Aber wie stellen Sie sicher, dass Ihr Zuhause auf die neuesten Entwicklungen gut vorbereitet ist? In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Tipps, um sicherzustellen, dass Ihr Zuhause für die Zukunft gerüstet ist.

Tipp 1: Verwenden Sie Geräte mit derselben Plattform

Eine Smart-Home-Plattform ist ein Dachsystem, mit dem Sie Ihre Smart-Geräte steuern. Bekannte Plattformen sind Google Assistant und Amazon Alexa. Stellen Sie sicher, dass alle intelligenten Produkte in Ihrem Zuhause über dieselbe Plattform gesteuert werden können. Auf diese Weise verwenden Sie nur eine App oder einen intelligenten Lautsprecher, um alles im Haus zu steuern. Denken Sie daher beim Kauf neuer intelligenter Geräte an die Plattform. Auf diese Weise müssen Sie keine unterschiedlichen Systeme verwenden.

Tipp 2: Stellen Sie ein gutes und stabiles Netzwerk sicher

Intelligente Produkte nutzen beispielsweise das Internet, um miteinander zu kommunizieren. Wenn Sie zu Hause mehr intelligente Geräte haben, fordert dies auch mehr von Ihrem Netzwerk. Dies bedeutet, dass Sie in Zukunft an verschiedenen Stellen im Haus eine gute Internetverbindung benötigen. Um überall ein stabiles Netzwerk zu erstellen, erstellen Sie ein drahtloses Netzwerk mit mehreren Stationen. Sie können dies beispielsweise mithilfe eines Pakets mit WLAN-Mesh-Routern tun.

Tipp 3: Wählen Sie einen Hub, der Ihre Smart-Geräte steuert

Mit einem Smart Home Hub verbinden Sie die Smart Devices in Ihrem Zuhause. Voraussetzung ist, dass sie mit derselben Plattform verbunden werden können. Der Google Nest Hub arbeitet beispielsweise mit dem Google-Assistenten zusammen. Wenn Sie den Hub an einer zentralen Stelle im Haus platzieren, können Sie damit die intelligenten Produkte in Ihrem Haus steuern. In Zukunft können Sie alle Ihre Geräte über Ihren Hub steuern.

Tipp 4: Wählen Sie Produkte, die Energie effizient nutzen

Da Ihr Zuhause in Zukunft aus immer mehr intelligenten Geräten bestehen wird, wählen Sie Produkte, die Strom effizient nutzen. Es gibt intelligente Produkte, die mit einem Timer getränkt werden, oder selbstlernende Thermostate, die die Temperatur senken, wenn Sie nicht zu Hause sind. Immer mehr intelligente Geräte berücksichtigen den Energieverbrauch im Haushalt. Auf diese Weise erleben Sie in Zukunft nicht nur mehr Komfort, sondern auch weniger Stromkosten.

Daan
Artikel von:
Daan Smart-Home-Experte.


© 2020 - 2020 - Coolblue GmbH