Geschrieben von Gaby

Wie wählt man einen Luftentfeuchter?

Zu hohe Luftfeuchtigkeit verursacht verschiedene Arten von Beschwerden. Ein Luftentfeuchter reduziert die Luftfeuchtigkeit und damit die Ursache dieser Feuchtigkeitsprobleme. Auf dieser Seite erklären wir dir, worauf du beim Kauf eines Luftentfeuchters achten solltest.

Wann brauche ich einen Luftentfeuchter?

Luftentfeuchter bei Kondensation

Leidest du unter muffigen Gerüchen, beschlagenen Fenstern, Silberfischen oder feuchten Stellen im Haus? Dann ist die Luftfeuchtigkeit wahrscheinlich höher als 60% und du benötigst einen Luftentfeuchter. Die ideale Luftfeuchtigkeit liegt tatsächlich zwischen 40% und 60%. Luftentfeuchter entziehen deinem Zuhause nicht nur Feuchtigkeit, sondern schützen auch Möbel und Gegenstände in feuchten Kellern und helfen dabei, die Wäsche zu trocknen.

Wo wird der Luftentfeuchter platziert?

Luftentfeuchter im Haus

Im Haus

Möchtest du den Luftentfeuchter in einem Raum wie dem Wohnzimmer, dem Schlafzimmer oder dem Badezimmer verwenden? Die Temperatur in diesen Räumen liegt normalerweise über 15 Grad Celsius. Dies macht Kompressor- oder Kondensationsentfeuchter für diese Situation am besten geeignet.

Luftentfeuchter Garage

Garage oder Boot

Wenn du den Luftentfeuchter in einem unbeheizten Raum wie einer Garage oder auf einem Boot verwenden möchtest, wo es nicht wärmer als 15 Grad Celsius ist, ist ein Adsorptionsentfeuchter eine gute Idee. Im Gegensatz zu Kondensationsentfeuchtern funktionieren diese Luftentfeuchter auch bei etwas niedrigeren Temperaturen gut.

Luftentfeuchter für die Wäsche

Keller

Die Art des Luftentfeuchters, den du in deinem Keller benötigst, hängt von der Raumtemperatur ab. Wenn es normalerweise wärmer als 15 Grad Celsius ist, ist es am besten, einen Kondensationsentfeuchter zu wählen. Wenn es öfter kälter als 15 Grad Celsius ist, empfehlen wir einen Adsorptionsentfeuchter.

Wie groß ist der Raum?

Luftentfeuchter für zu Hause

Es ist wichtig, dass du den Inhalt des Raums kennst, in dem der Luftentfeuchter aufgestellt wird. Ein Luftentfeuchter hat einen vorgegebenen maximalen Inhalt, den er entfeuchten kann. Du tust dies, indem du die Länge, Breite und Höhe des Raums multiplizierst. Die Standardhöhe von Neubauten ist gesetzlich auf 2,6 Meter festgelegt. Die Höhe von Garagen, Kellern und Mobilheimen kann variieren. Wenn du den Luftentfeuchter in einem größeren Raum als vorgesehen verwendest, wird der Raum nicht entfeuchtet.

Wie schnell sollte der Raum entfeuchtet werden?

Das Volumen des Raums, den du entfeuchten möchtest, bestimmt teilweise, welcher Luftentfeuchter für dich geeignet ist. Je feuchter der Raum ist, desto höher muss die Kapazität des Luftentfeuchters sein. Für feuchte Stellen an Wänden benötigdst du einen Luftentfeuchter, der mindestens 30 Liter pro Tag extrahiert. Bei kleineren Feuchtigkeitsproblemen reichen 20 Liter pro Tag aus. Wenn du nicht weißt, wie groß das Problem ist, misst du zuerst den Raum mit einem Hygrometer.

Möchtest du die Wäsche schneller trocknen?

Möchtest du den Luftentfeuchter verwenden, um deine Wäsche schneller zu trocknen? Dann ist es wichtig, dass der Luftentfeuchter ein spezielles Wäschetrocknungsprogramm hat. Dieses Programm stellt sicher, dass der Luftentfeuchter ständig eingeschaltet bleibt, damit deine Kleidung getrocknet wird. In diesem Fall bleibt der Luftentfeuchter eingeschaltet, auch wenn die eingestellte Luftfeuchtigkeit erreicht wurde.



© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Bewertung durch Kunden: 4,9/5 - 221 Bewertungen