Coolblue
Geschrieben von Lieze

Wie wählt man die richtige Sportuhr aus?

Je nach Sportart möchte man unterschiedliche Werte messen. Dadurch bringt man mehr Struktur ins Training und trainiert effektiver. Aber wie findest du die Sportuhr, die am besten zu dir passt? Um dir die Entscheidung zu erleichtern, teilen wir Sportuhren nach Sportart auf. So fällt dir die Wahl leichter.

Laufen

Sportler mit Laufuhr

Brauchst du eine Sportuhr, um deine Laufleistung zu messen? Dann empfehlen wir diese Merkmale an der Uhr: Das wichtigste zur Messung deiner Laufleistung ist ein eingebauter GPS-Empfänger. Damit werden Tempo (Geschwindigkeit) und zurückgelegte Strecke auf der Uhr angezeigt. Was die Uhr noch können muss, hängt davon ab, wie oft und wie intensiv du läufst: gelegentlich, regelmäßig oder leistungsorientiert.

Radfahren

Radfahrer mit Fahrraduhr

Genau wie beim Laufen ist das wichtigste Merkmal einer Uhr für Radfahrer der eingebaute GPS-Empfänger. Dieser misst die Entfernung, Geschwindigkeit und Route. Du findest die passende Fahrraduhr außerdem, indem du deine Radfahrintensität und -häufigkeit kategorisierst. Gehörst du zu gelegentlichen Radfahrern, regelmäßigen Radfahrern oder leistungsorientierten Radfahrern? Mehr dazu liest du im nächsten Artikel.

Schwimmen

Schwimmer mit Sportuhr

Eine Schwimmuhr muss natürlich wasserdicht sein. Außerdem möchtest du wahrscheinlich wissen, wie schnell und weit du schwimmst. Im Schwimmbad misst man dies durch Eingabe der Beckenlänge, im offenen Wasser mit Hilfe eines integrierten GPS-Sensors. Darüber hinaus ist das SWOLF-Tracking - insbesondere für leistungserprobte Schwimmer - eine beliebte Maßnahme zur Bestimmung der Schwimmeffizienz. Lies mehr über Merkmale einer Uhr, die für deinen Schwimmstil relevant sind.

Triathlon

Triathlet mit Sportuhr

Zum Triathlon gehört Laufen, Radfahren und Schwimmen. Für eine Triathlonuhr ist es daher wichtig, dass man mit 1 Knopfdruck zwischen Sportprofilen wechseln kann. Dadurch misst die Uhr während jedes Teils die relevanten Werte, und dir werden nur relevante Werte angezeigt. Darüber hinaus muss die Uhr wasserdicht sein. Lies im folgenden Artikel, welche weiteren Funktionen wir Triathleten empfehlen.

Golf

Golfer mit Sportuhr

Das Tragen einer Golfuhr kann dein Spiel verbessern. Alle Uhren, die wir zum Golfen empfehlen, geben die Entfernung zum Grün an, sodass du den entsprechenden Golfschläger wählen kannst. Nach dem Schlag siehst du, wie weit du geschlagen hast. Desweiteren zeigt eine Golfuhr an, wo sich Hindernisse auf der Spielbahn befinden, und misst die Entfernung und den Streckenverlauf mithilfe des eingebauten GPS-Empfängers.

Bergsport

Bergsteiger

Macht dir Wandern, Klettern, Bergsteigen und Wintersport Spaß und möchtest du deine Aktivitäten gerne überwachen? Dann schau dich bei den Uhren um, die wir Outdoor-Abenteurern empfehlen. Diese Uhren verfügen immer über GPS, einen eingebauten Herzfrequenzsensor und einen Höhenmesser. Auch ein Kompass ist an Bord, damit du dich nicht verirrst Möchtest du messen, ob der Sauerstoffgehalt im Blut noch ausreicht? Wähle dann eine Uhr mit Pulsoximeter.

Fitness

Sportler mit Sportuhr

Für Fitnesstrainings braucht deine Uhr einen Herzfrequenzsensor und Fitnessprofile. Viel mehr ist gar nicht nötig. Die von uns empfohlenen Uhren haben beide Funktionen. Während Fitnesstrainings wählst du die Disziplin aus - zum Beispiel Cross-Training - und die Uhr misst die relevanten Daten. Fitnessuhren haben oft auch einfache Übungen für zu Hause, wie Burpees oder Crunches. Trainierst du speziell auf Fettverbrennung oder Ausdauer? Dann empfehlen wir eine Uhr, die anzeigt, in welcher Herzfrequenzzone du trainierst.

Hat dir das geholfen?

Optional
Wir verwenden dein Feedback ausschließlich zur Verbesserung der Website. Wir werden dich nicht diesbezüglich kontaktieren.
Vielen Dank für dein Feedback
Lieze
Artikel von:
Lieze Uhren-Experte.


© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Kundenbewertung:
Trustpilot 4,8/5 - 1.486 Bewertungen
Kiyoh 9,5/10 - 198 Bewertungen