Coolblue
Geschrieben von Robyn

Vergleich von Garmin Fenix 6 Solar und Garmin Fenix 6

Die Garmin Fenix 6 Solar ist der Nachfolger der Garmin Fenix 6. In Bezug auf die Funktionen sind sich die beiden Sportuhren sehr ähnlich. Der Hauptunterschied zwischen den Modellen ist der Akku. Im Gegensatz zur Fenix 6, die einen normalen Akku hat, funktioniert die Fenix 6 Solar auch mit Solarenergie. Mehr zu den Vorteilen von Solar und den anderen Unterschieden erfährst du in diesem Artikel.

Garmin Fenix 6 Solar

47 mm breit | Zeigt Smartphone-Benachrichtigungen an | Routenregistrierung und Navigation über GPS
619,- 
vorrätig
  • Die Uhr lädt sich über Sonnenenergie auf und hält daher bis zu 24 Tage.
  • Lasse dein Portmonee ruhig zu Hause, denn du kannst kontaktlos mit deiner Uhr bezahlen.
  • Erhalte Einblick in deine Kondition mit der VO2-max-Messung, die die maximale Sauerstoffaufnahme in deinem Blut misst.
  • Die Garmin Fenix 6 Pro bietet mehr Möglichkeiten, ist jedoch nicht in der Solar-Ausführung erhältlich. Du lädst die Pro also nicht über Sonnenenergie auf.

Vergleich von Garmin Fenix 6 Solar und Garmin Fenix 6

Garmin Fenix 6 Solar Garmin Fenix 6
Display 1,3 Zoll OLED Power Glass 1,3 Zoll OLED
Akku Solar (Solarenergie) Akku
Akkulaufzeit 24 Tage 14 Tage
Wasserdicht Ja Ja
Eingebautes GPS Ja Ja
Nachrichten senden Nein Ja
Gewicht 85 Gramm 80 Gramm

Display und Glas

Garmin Fenix 6 Solar Display Power Glass

Garmin Fenix 6 Solar: OLED Power Glass

Das Display der Fenix 6 Solar ist das gleiche wie das ihrer Vorgängerin, nämlich ein 1,3-Zoll-OLED-Display. Das Glas über dem Bildschirm ist anders. Für die Solar-Ausführung der Garmin Fenix 6 wurde Power Glass verwendet. Diese Art von Glas ist ungefähr so stark wie Gorilla Glass. Dieses Glas sorgt dafür, dass die Sonnenkollektoren in der Uhr das Sonnenlicht besser aufnehmen. Andere Glasarten wie Saphirglas sind hierfür weniger geeignet. Das Power Glass ist kratzfest.

Garmin Fenix 6 Display Gorilla Glass

Garmin Fenix 6: OLED Gorilla Glass

Das OLED-Display der Garmin Fenix 6 ist immer eingeschaltet, genau wie das Display der Solar-Ausführung. So siehst du immer die Zeit und deine wichtigsten Daten. Das OLED-Display ist mit Gorilla Glass versehen. Diese Glasart ist stärker als das Mineralglas, das für die meisten Uhren verwendet wird. Es ist weniger anfällig für Kratzer.

Akkulaufzeit

Garmin Fenix 6 Solar Akkulaufzeit

Garmin Fenix 6 Solar: bis zu 24 Tage

Da sich die Garmin Fenix 6 Solar selbst mit Sonnenenergie auflädt, hält der Akku besonders lange. Dank der Solartechnologie kannst du die Uhr mit einer einzigen Akkuladung bis zu 24 Tage lang benutzen. Zusätzlich zu dieser Technologie verfügt Garmin über weitere nützliche Funktionen zur Verlängerung der Akkulaufzeit, zum Beispiel den Expeditionsmodus und Power Manager. Diese Funktionen gewährleisten in Kombination mit den Lichtenergiesensoren auf dem Display eine enorm lange Akkulaufzeit von mindestens 24 Tagen. Praktisch, wenn du Aufladen nervig findest.

Garmin Fenix 6 Akkulaufzeit

Garmin Fenix 6: bis zu 14 Tage

Die Garmin Fenix 6 verfügt nicht über ein Solardisplay, hat aber den Expeditionsmodus und die Power-Manager-Funktion, wie die Solar-Ausführung. Im Expeditionsmodus verwendet die Fenix 6 GPS, verbraucht aber weniger Energie. Der Akku kann dann bis zu 28 Tage halten. Ohne Expeditionsmodus hält der Akku der Uhr 14 Tage. Auch mit dem Power Manager minimierst du den Akkuverbrauch. Die Funktion zeigt, wie deine Einstellungen Energie verbrauchen. Du kannst diese Einstellungen einfach anpassen, um eine längere Akkulaufzeit zu erreichen.

Funktionen

Garmin Fenix 6 Solarfunktionen

Garmin Fenix 6 Solar: Herzfrequenzmessung unter Wasser

Obwohl die meisten Funktionen der Garmin Fenix 6 Solar denen ihrer Vorgängerin entsprechen, gibt es einige geringfügige Unterschiede. Mit der Fenix 6 Solar ist es beispielsweise möglich, deine Herzfrequenz unter Wasser zu messen. Das ist mit der Fenix 6 nicht möglich. Das ist praktisch, wenn du deine Herzfrequenz während des Schwimmens verfolgen möchtest. Die Solar-Ausführung der Fenix 6 ist für Golfer weniger geeignet, denn die Uhr speichert keine Golfstatistik.

Garmin Fenix 6 Funktionen

Garmin Fenix 6: Golffunktionen

Im Gegensatz zur Solar-Ausführung der Fenix 6, die keine Golffunktionen mehr bietet, kannst du mit der Fenix 6 deine Golfrunden registrieren. Du weißt, wie viele Meter du noch bis zum Loch hast, und speicherst deine Ergebnisse auf einer digitalen Ergebniskarte. Darüber hinaus unterstützt die Garmin Fenix 6 weiterhin die Verwendung mit dem iPhone 4S, während die Garmin Fenix 6 Solar nur noch das iPhone 5S und höher unterstützt.

Fazit

In Bezug auf die Funktionen unterscheidet sich die Garmin Fenix 6 Solar nicht wesentlich von der Garmin Fenix 6, aber in Bezug auf den Akku umso mehr. Die Solar-Ausführung wird über Solarenergie aufgeladen. Diese Funktion sorgt dafür, dass der Akku bis zu 24 Tage hält. Du lädst die Garmin Fenix 6 einfach mit einem Ladegerät auf. Mit der Solar-Ausführung kannst du auch deine Herzfrequenz unter Wasser verfolgen, aber die Uhr verfügt nicht mehr über Golffunktionen. Bist du kein fanatischer Golfer und findest du das Aufladen nervig? Dann ist die Garmin Fenix 6 Solar eine gute Wahl für dich.

Hat dir das geholfen?

Optional
Wir verwenden dein Feedback ausschließlich zur Verbesserung der Website. Wir werden dich nicht diesbezüglich kontaktieren.
Vielen Dank für dein Feedback


© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Kundenbewertung:
Trustpilot 4,8/5 - 1.486 Bewertungen
Kiyoh 9,5/10 - 198 Bewertungen