Coolblue
Geschrieben von Lieze

Was ist der richtige Anschluss für ein Elektrokochfeld?

Den richtigen Anschluss zu haben ist wichtig für ein Elektrokochfeld wie zum Beispiel ein Keramik- oder Induktionskochfeld. Sonst funktioniert es nur teilweise oder überhaupt nicht oder die Sicherungen schalten ab. Lies in vier Schritten, welchen Anschluss du hast, sodass du das richtige Kochfeld wählst.

1. Schritt: Sieh nach, welche Steckdose du in deiner Küche hast

Um herauszufinden, ob du den richtigen Anschluss für ein Keramik- oder Induktionskochfeld hast, siehst du dir zuerst die Steckdosen in deiner Küche an. Es gibt zweierlei Steckdosen:

  • 2-polige Schuko-/Gardy-Steckdosen (2 Öffnungen)
  • 5-polige Perilex-Steckdosen (5 Öffnungen)

Befindet sich eine 5-polige Perilex-Steckdose in deiner Küche? Gehe dann weiter zum 2. Schritt. Hast du nur 2-polige Steckdosen? Gehe dann weiter zu Schritt 5.

3. Schritt: Sieh im Sicherungskasten nach, ob du eine Herdsicherung hast

Herdsicherung

Um die Anzahl der Phasen mithilfe des Sicherungskastens zu bestimmen, suchst du im Sicherungskasten nach einer Herdsicherung. Eine Herdsicherung ist eine Sicherungsgruppe, die aus zwei miteinander verbundenen Sicherungen besteht. Zur Verdeutlichung: Das sind zwei aneinander befestigte Sicherungsautomaten, die gemeinsam einen Hebel haben. Sieh in den Sicherungskasten. Siehst du eine Herdsicherung? Dann liefert die Perilex-Steckdose 2-phasigen Strom. Wähle ein Elektrokochfeld, das sich für zwei Phasen eignet. Hast du keine Herdsicherung? Dann gehe weiter zum 4. Schritt.

4. Schritt: Sieh im Sicherungskasten nach, ob du Starkstrom hast

Starkstrom-Sicherung

Wenn du keine Herdsicherung hast, aber eine Perilex-Steckdose in der Küche, dann hast du Starkstrom. Du erkennst Starkstrom an einer großen Herdsicherungsgruppe, die aus vier gekoppelten Sicherungen besteht. Diese Sicherung hat einen gemeinsamen langen Hebel. Sieh in deinen Sicherungskasten. Hast du eine große Herdsicherungsgruppe, die aus vier Sicherungen mit einem gemeinsamen langen Hebel zu bestehen scheint? Dann hast du Starkstrom. Dein Anschluss liefert mit drei Phasen Strom und eignet sich für ein 2- oder 3-phasiges Elektrokochfeld.

5. Schritt: Perilex anschließen

Perilex-Stecker

Die meisten elektrischen Kochfelder haben zwei oder drei Phasen. Wegen des hohen Anschlusswerts funktionieren diese Kochfelder nicht mit einem normalen Stecker, sondern mit einem Perilex-Stecker. Den musst du immer extra kaufen. Der Stecker ist nicht am Kochfeld angeschlossen, weil die Verdrahtung in jeder Perilex-Steckdose anders ist. Hast du keine Erfahrung im Umgang mit Elektrik? Dann solltest du das von einem zugelassenen Elektriker erledigen lassen.

6. Schritt: Anschluss im Sicherungskasten

Sicherungen im Sicherungskasten

Für ein Kochfeld mit zwei oder drei Phasen benötigst du nicht nur eine andere Steckdose. Auch dein Sicherungskasten muss dafür geeignet sein. Hast du nicht den richtigen Anschluss? Dann wende dich an einen Elektriker, damit der deinen Sicherungskasten für ein Kochfeld mit zwei oder drei Phasen anpasst. Die Kosten hierfür hängen von den Umständen in deiner Wohnung ab. Lasse zugleich auch die Steckdose in eine Perilex-Steckdose umbauen.

Hat dir das geholfen?

Optional
Wir verwenden dein Feedback ausschließlich zur Verbesserung der Website. Wir werden dich nicht diesbezüglich kontaktieren.
Vielen Dank für dein Feedback


© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Kundenbewertung:
Trustpilot 4,8/5 - 1.486 Bewertungen
Kiyoh 9,5/10 - 198 Bewertungen