Geschrieben von Nadie

Erwartungen an einen Roboterstaubsauger

Was ein Roboterstaubsauger leisten kann, ist je nach Typ recht unterschiedlich. Welcher Roboterstaubsauger am besten zu dir passt, hängt von deinen Wünschen und Erwartungen ab. Was soll der Roboterstaubsauger tun und was erwartest du als Ergebnis? Wenn du das vor dem Kauf eines Roboters entscheidest, wirst du nicht mit Überraschungen konfrontiert werden und wird dich der Roboter nicht enttäuschen.

Gut. besser, am besten

Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich Roboterstaubsauger stark voneinander. Diese Unterschiede liegen hauptsächlich in den Möglichkeiten des Roboters und dem Reinigungsergebnis nach dem Staubsaugen. Wenn du im Voraus genau weißt, was du vom Roboterstaubsauger erwarten kannst, stehen die Chancen gut, dass du mit deinem Kauf zufrieden sein wirst. Wir ordnen die Roboterstaubsauger anhand der Abstufungen: gut, besser und am besten, damit du weißt, was du von Roboterstaubsaugern erwarten kannst – und vor allem was nicht.

Unterschiede

Standard-Saugroboter

Gut

Das Sortiment beginnt mit guten Roboterstaubsaugern: Basis-Roboterstaubsaugern. Diese saugen den Boden ab und stellen sicher, dass du das einmal auslassen kannst. Denke daran, dass diese Basisroboter oft zufällig durch das Haus oder die Wohnung fahren und daher manchmal Bereiche auslassen. Darüber hinaus ist es nicht möglich, den Roboter über eine mobile App zu steuern oder einzustellen, und sie schalten sich häufig an Ort und Stelle aus, wenn der Akku leer ist. Im Allgemeinen ist der Preis auch niedriger als bei besseren Robotern.

Ein guter Roboterstaubsauger

Besser

Bessere Roboterstaubsauger bieten etwas mehr. Das bemerkst du vor allem an der Art der Reinigung und des Ladens. Sie reinigen häufig systematischer und verfügen über eine Navigationsmethode. Dies macht es weniger wahrscheinlich, dass der Roboter Stellen auslässt. Außerdem fahren sie häufig selbst zur Basisstation zurück, wenn der Akku leer ist. Wenn du mehr als eine zufällige Reinigung erwartest und es für wichtig hältst, dass der Roboter selbst zur Basisstation zurückkehrt, ist ein besserer Roboterstaubsauger eine gute Wahl für dich.

Die besten Roboterstaubsauger

Am besten

Die besten Roboterstaubsauger bieten die umfassendsten Spezifikationen und Möglichkeiten. Sie scannen den Raum mit Lasern, Kameras oder können über eine mobile App vollständig gesteuert werden. Zum Beispiel scannen einige Roboter ständig den Raum und bemerken Hindernisse, bevor sie diese berühren. Wenn diese Roboter leer sind, fahren sie selbst zur Basisstation zurück und fahren fort, wenn der Akku aufgeladen ist.

Ich muss nie wieder staubsaugen

Das stimmt leider nicht. Unabhängig davon, wie fortschrittlich der Roboterstaubsauger ist, erreicht er niemals Sockelleisten, Treppenstufen, die Fensterbank, Stellen hinter dem Heizköper usw. Für diese Staubsaugerarbeiten benötigst du also noch immer einen normalen Staubsauger. Der Roboterstaubsauger sorgt jedoch dafür, dass du diesen seltener benutzen musst. Darüber hinaus ist es wichtig, dass du den Raum für den Roboterstaubsauger vorbereitest. Dies bedeutet, dass du Hindernisse wie Stühle und Stecker ein wenig beiseite legst.

Tierhaare, Allergie, Teppich oder Wischfunktion

Wischroboter

Hast du Haustiere, Teppich, bis du allergisch oder möchtest du, dass der Staugroboter auch wischt? Dann ist es wichtig, dass du dies beim Kauf eines Roboterstaubsaugers berücksichtigst. Denn nicht alle Roboter sind für jede Situation geeignet. Was soll der Roboterstaubsauger für dich tun und welche Anforderungen muss der Roboter überhaupt erfüllen? Wenn du dir noch nicht sicher bist oder nicht genau weißt, was du berücksichtigen sollst, dann lies die Empfehlung.



© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Bewertung durch Kunden: 4,9/5 - 221 Bewertungen