Geschrieben von Uhro

Wie spare ich Strom mit einem smarten Thermostat?

Mit einem intelligenten Thermostat kann man auf verschiedene Weise Energie sparen. In diesem Artikel erkläre ich 6 Funktionen, die es dir ermöglichen, weniger Gas zu verbrauchen. Kombiniere diese Möglichkeiten und du sparst bis zu 20 Prozent deiner Energierechnung.

1) Der intelligente Thermostat lernt aus deinen Gewohnheiten

Intelligenter Thermostat

Ein intelligenter Thermostat lernt mit der Zeit genau, wie dein Tagesrhythmus ist. Zum Beispiel schaltet das Thermostat deine Heizung aus, wenn du anfängst zu arbeiten. Wenn du nach Hause zurückkehrst, ist das Haus bereits geheizt. Der Thermostat lernt, wie man die Heizung einstellt. Stellst du ihn zu hoch ein, wenn du nach Hause kommst, oder schaltest du ihn nicht selbst aus, wenn du mit der Arbeit beginnst? Dann wirst du in den ersten Wochen nicht viel Gewinn machen. Achte also während der Lernperiode deines intelligenten Thermostaten darauf.

2) Lass den Thermostat wissen, ob du zu Hause bist oder nicht

Abwesend

Die Selbstlernfunktion deines intelligenten Thermostaten ist wichtig, aber er erledigt nicht die ganze Arbeit. Wenn du für eine Nacht oder ein Wochenende ausgehst, wird dein Haus trotzdem geheizt. Schalte 'Geofencing' ein und dein Thermostat wird wissen, ob du zu Hause bist oder nicht. Das funktioniert mit dem Standort deines Handys. Auf diese Weise wird das Haus nie geheizt, wenn du nicht da bist, und das spart zusätzliche Energie.

3) Wärme pro Raum kontrollieren

Intelligentes Heizkörperthermostat

Füge Sensoren oder Heizkörperknöpfe zu deinem intelligenten Thermostat hinzu und kontrolliere die Temperatur noch genauer. Dadurch wird sichergestellt, dass das Schlafzimmer nie wärmer als nötig ist. Gleichzeitig stellst du das Esszimmer so ein, dass es nur zur Essenszeit gemütlich warm ist. Auf diese Weise brauchst du die Heizkörper nicht mehr selbst auszuschalten. Die Heizung muss sich nie zu sehr aufheizen. Das sorgt dafür, dass du mehr Energie sparst.

4) Bediene deine Heizung mit dem Smartphone

Thermostat Smartphone

Mit dem Smartphone-Betrieb kannst du auch Energiekosten sparen. Du schaltest deine Heizung überall mit der App deines Thermostaten ein und aus. Du bist nicht zu Hause, aber die Heizung geht trotzdem an? Dann schalte sie einfach wieder aus. Oder lass den Thermostat dein Haus heizen, wenn du unterwegs bist. Auf diese Weise musst du die Heizung nicht mit voller Leistung laufen lassen, wenn du nach Hause kommst. Kombiniere diese Option mit den vorherigen 3 für maximale Energieeinsparungen.

5) Wähle den richtigen Thermostat für deinen Boiler

Modulierender intelligenter Thermostat

Es gibt zwei Arten von Boilern: Ein/Aus und modulierend. Der erste ist so einfach wie der Name, er ist komplett ein- oder ausgeschaltet. Ein modulierender Kessel kann auch teilweise verwendet werden, um deinen Raum etwas wärmer zu machen. Das wird dir Energie sparen. Die meisten modernen Heizkessel sind modulierend. Um das Beste daraus zu machen, brauchst du einen modulierenden Thermostat. Wähle also einen modulierenden intelligenten Thermostat, um deine Gasrechnung zu sparen.

6) Spare mehr durch Einblick in deinen Verbrauch

Einblick in deinen Verbrauch

Mit den cleveren Gadgets der intelligenten Thermostate kannst du Geld sparen. Doch am Ende bist du derjenige, der bestimmt, wie heiß es sein soll. Die App deines intelligenten Thermostaten gibt dir Einblick in deinen Energieverbrauch. So kannst du genau sehen, wann du mehr sparen kannst, indem du die Heizung herunterdrehst. Wenn du deinen Thermostat um 1 Grad niedriger einstellst, sparst du 25 Euro pro Jahr auf deiner Energierechnung.



© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Bewertung durch Kunden: 4,9/5 - 221 Bewertungen