Coolblue
Geschrieben von Fatima

Was ist eine Bridgekamera und wann wählt man sie aus?

Eine Bridgekamera ist eine Kombination aus Spiegelreflex- und Kompaktkamera mit großem Zoombereich. Suchen Sie Vielseitigkeit? Dann ist eine Bridgekamera möglicherweise die richtige Wahl für Sie. Im Folgenden erklären wir, was eine Bridgekamera ist und wann Sie sie auswählen.

Was ist eine Bridgekamera?

Bridgekamera

Der Name sagt schon alles, eine Bridgekamera ist die Brücke zwischen zwei verschiedenen Kameras: Kompakt- und Spiegelreflexkameras. Eine Bridgekamera ist größer als eine Kompaktkamera und verfügt über erweiterte Optionen, genau wie eine SLR-Kamera. Sie erkennen eine Bridgekamera häufig am festen Griff und am extragroßen Zoombereich. Das Superzoomobjektiv ist nicht austauschbar, aber praktisch für unterwegs. Sie können damit weit hineinzoomen, um beispielsweise wild lebende Tiere zu beobachten. Sie müssen auch keine schweren Linsen mehr in Ihrer Tasche tragen. Diese Vielseitigkeit macht eine Bridgekamera zu einer praktischen All-in-One-Kamera.

Wann wähle ich eine Bridgekamera?

Wahl Bridgekamera

Sie wählen eine Bridgekamera, wenn Sie eine vielseitige Kamera mit großem Zoombereich suchen. Eine Bridgekamera ist oft kompakter als eine SLR-Kamera und hat dennoch einen festen Griff. Dank des festen Objektivs und des großen Zoombereichs müssen Sie nie verschiedene Objektive in Ihrer Tasche tragen. Der einzige Nachteil ist, dass eine Bridgekamera für professionelle Sportfotografie weniger geeignet ist. Mit einer Spiegelreflexkamera ist das Fokussieren und Erfassen von Aktionen schneller.

Welche Bildqualität bietet eine Bridgekamera?

Bildqualität Bridgekamera

Bridgekameras verfügen normalerweise über einen APS-C- oder Micro-Four-Thirds-Sensor, sodass Sie bei schlechten Lichtverhältnissen eine höhere Wahrscheinlichkeit für Rauschen haben. Wenn Sie beispielsweise auf 3.000 mm hineinzoomen, ist es nicht immer möglich, eine niedrige Blende zu verwenden. Fortgeschrittene Bridgekameras verfügen über einen größeren Sensor, sodass Ihre Bilder klar und detailliert sind. Diese Modelle sind oft viel teurer.

Welche Einstellungsmöglichkeiten haben Sie?

Einstellungen Bridgekamera

Eine Bridgekamera verfügt über fortgeschrittenere Funktionen als eine Kompaktkamera. Beispielsweise finden Sie an der Kamera verschiedene Tasten und Räder, mit denen Sie die Einstellungen anpassen können. Oft können Sie auch mit neuen Modellen in RAW aufnehmen, wodurch Sie während der Nachbearbeitung mehr Optionen erhalten. Durch den großen Zoombereich haben Sie auch viel Flexibilität. Da eine Bridgekamera ein festes Objektiv hat, ist es nicht möglich, ein anderes Objektiv zu wählen.

Hat dir das geholfen?

Optional
Wir verwenden dein Feedback ausschließlich zur Verbesserung der Website. Wir werden dich nicht diesbezüglich kontaktieren.
Vielen Dank für dein Feedback


© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Kundenbewertung:
Trustpilot 4,8/5 - 1.486 Bewertungen
Kiyoh 9,5/10 - 198 Bewertungen