Geschrieben von Gaby

Expertenbewertung zum Philips AC4550/10

Der Philips AC4550/10 ist der erste Philips Luftreiniger, der die Luft von vorne statt von hinten ansaugt. Darüber hinaus ist er mit einem besseren Sensor ausgestattet, der selbst kleinste Schadstoffe aus der Luft entfernt. Ob der Luftreiniger wirklich gegen schlechte Gerüche hilft und Staub sowie Allergene reduziert? Ich habe es für dich getestet.

Philips AC4550/10

Coolblues Empfehlung für max. 80 m2 | Filtert Pollen, Allergene, Feinstaub, Gerüche und Rauch | Mit Nachtmodus
614,- 
nicht mehr lieferbar
  • Mit der Air Matters App kannst du den Luftreiniger problemlos aus der Ferne bedienen, auch wenn du nicht zu Hause bist.
  • Dank des Lichtrings und der App bist du immer über die aktuelle Luftqualität in deinem Zuhause informiert.
  • Du kannst über die App ein Betriebsprogramm festlegen, damit der Luftreiniger immer zur richtigen Zeit eingeschaltet ist.
  • Nachts dimmst du den Lichtring und das Display, damit du nicht vom Licht gestört wirst.
  • Wenn du den Luftreiniger manuell ausschaltest, musst du ihn erneut an das WLAN-Netzwerk anschließen.
  • Auf höchster Lüftungsstärke macht der Luftreiniger viel Lärm.

Auspacken

Den Philips AC4550/10 auspacken

Zuhause angekommen habe ich den Luftreiniger sofort ausgepackt. In der Box findest du den Luftreiniger und eine Gebrauchsanleitung. Philips hat den HEPA- und Kohlefilter bereits für dich in das Gerät eingebaut. Du musst die Filter nur noch aus der Plastikhülle herausnehmen, bevor du den Luftreiniger einschaltest. Schön an dem Modell Philips AC4550/10 ist, dass es die Luft von vorne ansaugt. Auf diese Weise kannst du den Luftreiniger näher an der Wand platzieren, ohne dass er an Saugkraft einbüßt.

Air Matters App

Air Matters App

Sobald du den Reiniger einschaltest, versucht er, eine Verbindung zum WLAN-Netzwerk herzustellen. Philips erklärt dies Schritt für Schritt in der App. Mit der App kannst du den Luftreiniger ganz einfach fernsteuern und sehen, wie die aktuelle Luftqualität bei dir zu Hause ist. Die App hat allerdings einen Nachteil. Wenn du ein Betriebsprogramm festgelegt oder den Luftreiniger ausgeschaltet hast, musst du ihn jedes Mal neu anschließen und mit der App koppeln.

Luftqualität messen

Luftqualität messen

Die Luftqualität bei mir zu Hause war nicht sonderlich gut. Als ich den Luftreiniger eingeschaltet habe, wurde sofort die Farbe Rot für Gas, Partikel und Allergene angezeigt. Nach einer halben Stunde wurde das Licht wieder blau und der Reiniger begann sanfter zu arbeiten. Meine Katzen hielten dies für einen guten Zeitpunkt, sich den Reiniger genauer anzusehen. Der Luftreiniger nahm sofort ihre Allergene auf und begann stärker zu arbeiten. Dies war ein ziemlicher Schock, denn der Geräuschpegel in der höchsten Einstellung ist viel lauter als auf der niedrigsten Stufe.

Flüsterleise auf niedrigster Stufe

Philips Luftreiniger

Um die Luft in deinem Haus zu reinigen, kannst du aus fünf Lüftungseinstellungen wählen: Automatisch, Schlaf, 1, 2 und Turbo. Meistens habe ich den Luftreiniger auf Position 1 gestellt. Auf höchster Stufe musste ich den Ton des Fernsehgeräts auf 30 erhöhen, während er normalerweise auf 11 eingestellt ist. Der Automatikmodus passt seine Lüftungsgeschwindigkeit kontinuierlich an, wodurch sich auch der Geräuschpegel ändert. Nicht sehr praktisch, wenn du fernsiehst, aber ein guter Modus, wenn du nicht zu Hause bist.

Weniger Gerüche und Staub

Philips Luftreiniger

Ich habe zu Hause zwei Katzen, die beim Graben in der Katzentoilette ziemlich viel Staub verursachen. Darüber hinaus wird bei uns zu Hause auch drinnen geraucht. Also, jede Menge Staub und schlechte Gerüche. Dank des Luftreinigers roch das Haus viel weniger nach Katzentoilette und Zigarettenrauch als ohne Luftreiniger. Ich hatte auch den Eindruck, dass es viel weniger staubig war. Normalerweise lag bereits nach zwei Tagen wieder eine dünne Staubschicht auf den Schränken und dies war jetzt erst nach einer Woche der Fall.

Fazit

Coolblues Empfehlung für max. 80 m2 | Filtert Pollen, Allergene, Feinstaub, Gerüche und Rauch | Mit Nachtmodus
614,- 
nicht mehr lieferbar

Ich bin angenehm überrascht vom Ergebnis des Luftreinigers. Es riecht viel weniger nach Katzentoilette und Zigarettenrauch, und im Haus ist es weniger staubig. Der Ton auf den niedrigsten Einstellungen ist sehr leise, sodass du den Ton des Fernsehers nicht lauter machen musst. Was ich an diesem Luftreiniger wirklich mag, ist, dass du ihn mit der App einfach fernsteuern kannst und immer weißt, wie die Luftqualität bei dir zu Hause ist.



© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Bewertung durch Kunden: 4,9/5 - 221 Bewertungen