Geschrieben von Gaby

Was ist ein Luftreiniger mit Ionisator?

Überall um uns herum sind winzige Partikel, die die Luft in unserem Haus verschmutzen. Es gibt Luftreiniger mit Luftionisator, um die Luft im Haus zu reinigen. Aber was macht ein Ionisator eigentlich und was ist der Vorteil eines Luftreinigers mit Ionisator? Das erklären wir dir in diesem Artikel.

Was sind Ionen?

Ionen-Luftreiniger

In der Luft um dich herum schweben nahezu unsichtbare Partikel. Diese Partikel werden Ionen genannt. Ionen sind eigentlich elektrisch geladene Teilchen, die sich nicht nur draußen, sondern auch drinnen in der Luft befinden. Die negativ geladenen Ionen sind wichtig für die Aufrechterhaltung des Sauerstoffgehalts in der Luft. Negative Ionen werden durch Luftverschmutzung wie Bakterien, Viren, Schimmel, Pollen, Abgase oder Feinstaub reduziert. Dadurch verschlechtert sich die Luftqualität und man bekommt zum Beispiel Kopfschmerzen oder leidet unter Müdigkeit.

Was ist Ionisation?

Ionensammler

Ionisation bedeutet, dass negativ geladene Ionen in die Luft kommen, um die Ladung der positiv geladenen Teilchen zu verändern. Negativ geladene Ionen ziehen zum Beispiel Staub an, wodurch die Teilchen schwerer werden und nach unten fallen. Auf diese Weise landen sie auf dem Boden oder auf Möbeln und man atmet sie nicht mehr ein.

Luftreiniger mit Ionisation

Luftreiniger mit Ionisationsfunktion

Ein Luftreiniger mit Ionisator verwendet Ionisation bzw. Ionisation und Filter, um die Luft zu reinigen. Luftreiniger, die nur mit Ionisation arbeiten, verändern die Ladung der Ionen, wie bereits erwähnt. Das macht die Partikel schwerer und sie landen auf dem Boden oder auf dem Sammler. Ein Luftreiniger, der auch Filter verwendet, bläst negative Ionen zusammen mit der gereinigten Luft ab. Dies beschwert die Schadstoffe in der Luft und lässt sie auf den Boden sinken. Das ist gut, denn auf diese Weise atmest du nur saubere Luft ein.

Vorteil der Ionisation bei dir zu Hause

Ionisator-Luftreiniger

Der Vorteil von ionischen Luftreinigern ohne Filter ist, dass sie geringe Wartungskosten haben. Es ist nicht nötig, neue Filter zu kaufen. Außerdem tragen die negativen Ionen, die während der Ionisation in die Luft gelangen, zu deiner Gesundheit bei. Sie machen die Schadstoffe schwerer und man atmet saubere Luft ein. Luftreiniger mit einem Ionisator sind allerdings nicht für jeden geeignet. Einige Ionisiatoren setzen Ozon frei. Das ist in einer kleinen Menge nicht schädlich, aber wenn du Asthma hast, kann es die Atemwege reizen.



© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Bewertung durch Kunden: 4,9/5 - 221 Bewertungen