Coolblue
Geschrieben von Iris

Heißluftfritteuse versus Fritteuse

In einer traditionellen Fritteuse frittierst du Pommes frites in Öl, damit deine Pommes frites schön knusprig werden. In einer Heißluftfritteuse frittierst du sie mit Heißluft für eine gesündere Zubereitung. Beide Fritteusen haben Vor- und Nachteile, aber was ist die richtige Fritteuse für dich? In diesem Artikel werden wir die Unterschiede durchgehen, damit du die richtige Wahl treffen kannst.

In aller Kürze

Heißluftfritteuse Klassische Fritteuse
Frittiersystem Heißluft Öl oder Fett
Gesundheit Gesünder Ungesund
Funktionen Frittieren, Braten, Grillen Fritteusen
Reinigung Einfach Schwierig
Bratzeit Lange Kurz
Gerüche Wenig Bratluft Viel Bratluft
Kosten Hoher Kaufpreis, niedrige Betriebskosten Niedriger Kaufpreis, hohe Betriebskosten

Art zu frittieren

Heißluftfritteuse mit Pommes frites, Hühnchen und Gemüse

Heißluftfritteuse - Frittieren mit Heißluft

In einer Heißluftfritteuse kannst du mit Heißluft frittieren. Das kann mit dem Betrieb eines Backofens mit Heißluft verglichen werden. Dies ist eine gesunde Art, Snacks zu frittieren, da kein Bratfett oder Öl verwendet wird. Es macht Pommes frites aus einer Heißluftfritteuse viel gesünder, schmeckt aber nicht wie an der Snackbar. Die Pommes frites kommen jedoch goldbraun und knusprig aus dem Gerät. Während des Frittierens wird kaum Frittierluft freigesetzt. Stelle die Heißluftfritteuse einfach auf die Arbeitsplatte.

Fritteuse mit Pommes frites

Fritteuse - Frittieren in Fett oder Öl

Beim Frittieren in einer Fritteuse werden Snacks in Öl oder Fett getaucht. Nachdem das Fett heiß genug ist, schüttest du die Pommes oder Bitterballen in die Fritteuse, sodass sich die Oberfläche des Frittierguts verschließt. Snacks, die du in einer Fritteuse frittierst, sind knusprig und schmecken genau wie an der Snackbar. Dies bedeutet, dass die Snacks viel Fett enthalten und daher ungesund sind. Beim Frittieren entwickelt sich ein starker Geruch. Stelle die Fritteuse daher lieber in den Schuppen oder in den Hauswirtschaftsraum.

Vorbereitungen & Backzeit

Heißluftfritteuse mit Pommes frites und Gemüse

Heißluftfritteuse - Zum Frittieren, Backen und Grillen

Du verwendest eine Heißluftfritteuse nicht nur zum Frittieren, sondern auch zum Backen und Grillen. Neben Pommes und Snacks kannst du auch viele andere Gerichte zubereiten. Du kannst z. B. einen Hähnchenschenkel grillen oder Kartoffeln, Gemüse, Quiches oder Muffins backen. Die Backzeit einer Heißluftfritteuse ist je nach Gericht unterschiedlich. Eine Heißluftfritteuse benötigt durchschnittlich 20 Minuten, um Pommes zu frittieren. Der Vorteil einer Heißluftfritteuse ist, dass sie sich schnell erhitzt und einsatzbereit ist.

Fritteuse mit Pommes frites

Fritteuse - Zum Frittieren

Eine Fritteuse ist einzig und allein zum Frittieren von Pommes und Snacks geeignet. Du kannst die Fritteuse zum Frittieren von z. B. Pommes frites, Bitterballen oder Krapfen benutzen. Eine Fritteuse frittiert Pommes frites und Snacks innerhalb von 3 bis 5 Minuten gar und knusprig . Die Fritteuse muss sich jedoch erst erhitzen, bevor das Öl heiß genug ist und du die Zutaten hineinschütten kannst. Wie lange die Fritteuse zum Aufheizen benötigt, ist je nach Modell unterschiedlich.

Kostenunterschied

Heißluftfritteuse mit Pommes frites

Heißluftfritteuse - teurer in der Anschaffung, preisgünstiger im Gebrauch

Auf den ersten Blick scheint eine Heißluftfritteuse teurer zu sein. Dies liegt daran, dass der Kaufpreis einer Heißluftfritteuse in den meisten Fällen höher ist als der einer normalen Fritteuse. Denk daran, dass dieses Gerät energieeffizient ist und du nicht literweise Öl kaufen musst.

Fritteuse mit 2 Körben und Pommes frites

Fritteuse - Preisgünstiger in der Anschaffung, teurer im Gebrauch

Die Preise für Fritteusen sind niedriger als die für Heißluftfritteusen. Du musst regelmäßig das Öl oder Fett in der Fritteuse wechseln. Du wechselst das Fett nach ca. 10 Frittiervorgängen. Berücksichtige also diese zusätzlichen Betriebskosten.

Die einfache Reinigung

Heißluftfritteuse reinigen

Heißluftfritteuse - Leicht zu reinigen

Das Reinigen einer Heißluftfritteuse ist sehr einfach. Die Bestandteile sind nicht so verschmutzt wie bei einer Fritteuse, da du wenig oder kein Öl verwendest. Du stellst die einzelnen Teile einfach in die Spülmaschine oder wäscht sie einfach von Hand ab. Danach ist Heißluftfritteuse sofort wieder einsatzbereit.

Fritteuse reinigen

Fritteuse - Schwer zu reinigen

Das Reinigen einer Fritteuse ist etwas mehr Arbeit. In jedem Fall musst du das Fett regelmäßig ersetzen und ordnungsgemäß entsorgen. Es gibt zerlegbare Fritteusen, die die Reinigung erleichtern, aber das Reinigen von fettigen, zusammengebackenen Teilen ist immer eine lästige Arbeit.

Fazit

Du wählst eine Heißluftfritteuse, wenn du einen gesünderen Snack wünschst. Aber auch, weil du darin verschiedene Gerichte backen, grillen oder braten kannst. Du musst kein Bratfett kaufen und das Reinigen der Teile ist einfach. Pommes und Snacks können in einer Heißluftfritteuse knusprig gebacken werden, schmecken aber nicht wie in der Snackbar. Findest du, dass dies das Wichtigste ist? Dann passt eine traditionelle Fritteuse vielleicht besser zu dir. Dank daran, dass solche Snacks sehr ungesund sind und dass du regelmäßig neues Frittierfett kaufen musst.

Hat dir das geholfen?

Optional
Wir verwenden dein Feedback ausschließlich zur Verbesserung der Website. Wir werden dich nicht diesbezüglich kontaktieren.
Vielen Dank für dein Feedback


© 2020 - 2021 - Coolblue GmbH
Kundenbewertung:
Trustpilot 4,8/5 - 1.486 Bewertungen
Kiyoh 9,5/10 - 198 Bewertungen